Datenschutzerklärung


Datenschutzerklärung: Elements of AI (Kurs)

Diese Datenschutzerklärung erläutert, welche personenbezogenen Daten Reaktor von Ihnen erhebt, wenn Sie sich für den Kurs „Elements of AI“ (im Folgenden: „der Kurs“) anmelden und diesen absolvieren, und wie wir diese Daten verwenden. Reaktor bestimmt die Mittel und Zwecke der Verarbeitung. Die DIHK- Bildungs-GmbH erhält keinerlei ihrer personenbezogenen Daten.

Falls Sie Fragen oder Anliegen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Reaktor im Zusammenhang mit diesem Kurs haben, senden Sie diese bitte an [email protected].

1. Der für die Verarbeitung Verantwortliche

Verantwortlich für die Verarbeitung der Daten, die Sie bei Ihrer Anmeldung zu diesem Kurs bereitstellen, ist:

Reaktor Innovations Oy (im Folgenden: „Reaktor“, „wir“, „uns“)

Yliopistonkatu 4, 00100 Helsinki, Finnland

[email protected]

Tel.: +358 9 415 202 00



2. Kategorien personenbezogener Daten und Zwecke der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

  1. Benutzerkonto

Wenn Sie ein Benutzerkonto für diese Plattform erstellen, bitten wir Sie um die Angabe folgender Informationen:

  • Ihr Name
  • Passwort
  • E-Mail
  • Herkunftsland
  • Postleitzahl

Wir verwenden diese Informationen, um Benachrichtigungen zu dem Onlinekurs „Elements of AI“ und zu neuen Entwicklungen in Bezug auf diese Plattform zu senden (z. B. Statusmeldungen), Anträge zur Teilnahme am Kurs zu bearbeiten und Ihre Teilnahme am Kurs zu verwalten. Während Ihrer Teilnahme am Kurs erheben wir des Weiteren Daten zu den Aufgaben und Übungen, die Teil dieses Kurses sind. Die Verarbeitung all dieser Daten erfolgt, damit wir diesen Kurs anbieten, Ihre Fortschritte nachverfolgen und den Abschluss des Kurses bestätigen können.

Die Verarbeitung der genannten Daten erfolgt aufgrund Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie es für uns erforderlich ist, um unsere Tätigkeiten zur Verwaltung der Plattform und des Kurses auszuführen, jedoch keinesfalls länger als für einen Zeitraum von zwei Jahren ab Ihrem letzten Login.

  1. Kursteilnahme

Wenn Sie an dem Kurs teilnehmen, verarbeiten wir folgende Informationen:

  • Übungsergebnisse
  • Informationen über ihren Fortschritt
  • Kursabschluss und Beendigung des Kurses

Zudem erstellen wir Statistiken zur Teilnahme an diesem Kurs. Damit verfolgen wir folgende Interessen:

  • Verbesserung der Benutzererfahrung der Kursteilnehmer
  • Mögliche Anpassungen des Kursinhaltes und der Kursstruktur
  • Verbesserte Einsichten bezüglich der Kursteilnahmen und der Kursabmeldungen
  • Verbesserte Fehlerdiagnose auf der Website

Die Verarbeitung der genannten Daten erfolgt aufgrund Artikel 6 Abs. 1 lit. b) und f) DSGVO.

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie es für uns erforderlich ist, um unsere Tätigkeiten zur Verwaltung der Plattform und des Kurses auszuführen, jedoch keinesfalls länger als für einen Zeitraum von zwei Jahren ab Ihrem letzten Login.

  1. Besuch der Webseite

Logfiles

Beim Besuch und der Nutzung unserer Webseite verarbeiten wir die Protokollinformationen die mit dem Apache-Webserver standardmäßig übermittelt werden:

  • gesendete Anfrage
  • Uhrzeit und Datum des Zugriffs

Wir verarbeiten diese Daten zur Systemsicherheit, der Erfassung von Fehlern und De-Bugging-Anfragen

Die Verarbeitung der genannten Daten erfolgt aufgrund Artikel 6 Abs. 1 lit. b) und f) DSGVO. Wir speichern diese Daten für die Dauer von 2 Jahren nach dem letzten Log-In.

Cookies

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Cookies sind kleine Textdateien, die ein Browser auf Ihrem Gerät speichert und die beispielsweise verwendet werden, wenn ein Dienst Ihre Informationen beim Wechsel von einer Website zu einer anderen speichern möchte. Wenn Sie keine Cookies verwenden möchten, können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit in Ihrem Browser ändern. Bitte beachten Sie, dass das Deaktivieren von Cookies die Funktionsweise unserer Website beeinträchtigen kann.

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, bitten wir Sie um Ihr Einverständnis, die folgenden Cookies auf Ihrem Gerät speichern zu dürfen:

Google Analytics

Wir nutzen Google Analytics, um Informationen zu den Verhaltensmustern von Nutzern in unseren Kursen und auf unserer Website zu erheben. Diese Informationen verwenden wir zur Erstellung von Berichten, die uns helfen, unsere Website zu verbessern. Die zugehörigen Cookies erheben Informationen dazu, wie viele Personen unsere Website besuchen, von welchen Internetseiten aus sie unsere Website aufrufen und welche Rubriken unserer Website sie sich ansehen. Weitere Informationen zu diesen Cookies und zu Datenschutzmaßnahmen von Google finden Sie hier.

Die URL wird über den Google Tag Manager (analytics.js) an Google Analytics gesendet. _ga und _gid Cookies werden verwendet, um Benutzer mit einer Ablaufzeit von 2 Jahren bzw. 24 Stunden zu unterscheiden.

Die IP-Adresse wird anonymisiert und mit jedem Seitenaufruf gesendet. Die IP-Adresse kann im Google Analytics-Analysetool nicht angezeigt werden oder ist im Google Analytics-API nicht verfügbar.

Die an Google gesendete Datenmenge beträgt ca. 200 Byte pro Anfrage. Anfragen werden bei jedem Seitenaufruf und beim Eintreten eines Ereignisses (z. B. Starten des Kurses) gestellt. Verweisdaten stammen von document.referrer und werden bei jedem Seitenaufruf an Google Analytics gesendet.

Verweisinformationen stammen von document.referrer und werden mit jedem Seitenaufruf gesendet.

Browserversion und Betriebssystem werden aus dem http-Header (User-Agent) abgerufen und an Google Analytics gesendet.

Google Tag Manager

Wir verwenden Google Tag Manager, um unsere Analyseplattform zu verwalten

Hotjar

Wir verwenden Hotjar, um zu überprüfen, ob das Design unserer Website und die Nutzererfahrung wie beabsichtigt funktionieren

Google Data Studio

Wir verwenden Google Data Studio, um die Website durch eine benutzerfreundlicherer Strukturierung zu verbessern, und geben die hierdurch erhaltenen Berichte und Daten möglicherweise an unsere Partner weiter.

3. Empfänger personenbezogener Daten

Innerhalb Reaktors haben nur diejenigen Personen Zugriff, die diesen für die unter Punkt 2. genannten Zwecke benötigen.

Externe Empfänger können Auftragsverarbeiter sein, die wir für die Erbringung von Services einsetzen, beispielsweise in den Bereichen der technischen Infrastruktur und Wartung oder die Bereitstellung von vertragsrelevanten Inhalten. Diese Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt. Die Dienstleister dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden.

Mitunter kann es notwendig sein, dass wir die Daten an öffentliche Stellen, wie z.B. Staatsanwaltschaften, Gerichte oder Finanzbehörden, an die wir aus gesetzlich zwingenden Gründen personenbezogene Daten übermitteln müssen.

Wir geben Ihre Daten an die Universität von Helsinki weiter, die diesen Kurs zusammen mit uns organisiert.

Wenn Sie von Ihrer eigenen Universität, die diesen Kurs in Zusammenarbeit mit uns anbietet, ECTS-Punkte angerechnet bekommen möchten, können wir Ihre Daten auch in dem Umfang an die entsprechende Universität weitergeben, wie es zur Anerkennung dieser ECTS-Punkte erforderlich ist.

Ansonsten verwenden wir Ihre Daten ausschließlich zu den vorstehend genannten Zwecken. Ihre Daten werden an keine Drittparteien außer den Konzerngesellschaften von Reaktor weitergegeben.

4. Betroffenenrechte

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person stehen Ihnen zahlreiche Rechte zur Verfügung. Im Einzelnen:

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten.

Berichtigungs- und Löschungsrecht: Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten und – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – Löschung Ihrer Daten verlangen.

Einschränkung der Verarbeitung: Sie können von uns – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.

Datenübertragbarkeit: Sollten Sie uns Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

Widerspruch gegen Datenverarbeitung bei Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ beruht. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werden wir die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können – gemäß den gesetzlichen Vorgaben – zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen.

Widerruf der Einwilligung: Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sie können zudem eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Recht verstößt. Sie können sich hierzu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Land zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde.

Ihr Kontakt zu uns und die Ausübung Ihrer Rechte: Sie können sich bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, Ihren Betroffenenrechten und einer etwaigen erteilten Einwilligung unentgeltlich mit uns in Verbindung setzen. Wenden Sie sich zur Ausübung aller Ihrer zuvor genannten Rechte bitte an [email protected] oder postalisch an die oben unter Ziffer 1. angegebene Anschrift. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist. Beim Widerruf einer Einwilligung können Sie auch denjenigen Kontaktweg wählen, den Sie bei der Abgabe der Einwilligung verwendet haben.

5. Übertragung von Daten in Länder außerhalb des EWR

Wir verwenden Zapier, um unsere E-Mails von den Kursservern in unser E-Mail-Verwaltungssystem MailChimp (eine E-Mail-Marketingplattform mit Sitz in den USA) zu integrieren. Es kann daher vorkommen, dass Daten zur Durchführung der Antragsverarbeitung aus dem europäischen Wirtschaftsraum (EWR) hinaus in die USA übertragen werden. Reaktor hat Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass diese Datenübertragung allen geltenden gesetzlichen Anforderungen entspricht. MailChimp ist zudem Mitglied der Vereinbarung zum EU-US-Privacy Shield . Weitere Informationen erhalten Sie unter den folgenden Links: Hinweise von Zapier zum Privacy Shield, Hinweise von MailChimp zum Privacy Shield.



6. Angebote Dritter

Wir nutzen Reddit als Dienstleister für die Chat-Community zu unserem Onlinekurs. Soweit Sie diesen separaten Dienst nutzen wollen, müssen Sie sich auf der Plattform registrieren. Durch den Austausch zwischen Kursteilnehmern in der Community können die im Kurs erworbenen Kenntnisse in Eigenregie gefestigt werden. Teilnehmer können die Community nutzen, um Lerngruppen zu bilden und Probleme mit dem Kurs, Lerninhalte und Anwendungsbeispiele aus dem Alltag zu relevanten Kursthemen mit anderen Community-Mitgliedern zu diskutieren (z. B. KI in der eigenen Branche). Wir haben keinen Einfluss auf Gestaltung, Inhalt und Funktion dieser Drittdienste. Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten sämtlicher Angebote Dritter. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Reddit (https://www.redditinc.com/policies/privacy-policy).

7. Datensicherheit

Alle von Reaktor erhobenen Daten werden vertraulich verarbeitet. Die Daten werden lediglich einer ausgewählten Anzahl an Mitarbeitern von Reaktor zugänglich gemacht und ausschließlich für die vorstehend beschriebenen Zwecke verarbeitet. Reaktor hat angemessene Maßnahmen zum Schutz seines Netzwerks und seiner Ausstattung getroffen.

8. Sonstiges

Die Aufsicht über die Einhaltung der Datenschutzgesetze in Finnland obliegt der finnischen Ombudsstelle für Datenschutzangelegenheiten. Wenn Sie eine Beschwerde hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einreichen möchten oder falls Sie anderweitige Fragen haben, die in den Zuständigkeitsbereich der Ombudsstelle für Datenschutzangelegenheiten fallen, können Sie diese Stelle über die auf der folgenden Website beschriebenen Kanäle kontaktieren: www.tietosuoja.fi.

9. Kontolöschung

Bitte führen Sie die folgenden Schritte aus, wenn Sie Ihr Benutzerkonto löschen möchten:

1. Loggen Sie sich unter http://tmc.mooc.fi/ in Ihr Benutzerkonto ein.

2. Klicken Sie in der Kontoübersicht auf „Settings“ und beantragen Sie dort die Löschung des Benutzerkontos.

Es gilt die aktuellste Version dieser Datenschutzerklärung. Stand [05/12/20].